Navigation und Service


Forschungsmanagement (UE-F)

Das Forschungsmanagement (UE-F) unterstützt den Vorstand und die Institute des Forschungszentrums in fachlich-inhaltlicher Hinsicht bei Fragen zur strategischen Ausrichtung und zur Einschätzung nationaler und internationaler Entwicklungen. UE-F koordiniert die programmatischen Aktivitäten im Rahmen der Programmorientierten Förderung der Helmholtz-Gemeinschaft (PoF) und vermittelt an der Schnittstelle zwischen internen und externen forschungsbezogenen und administrativen Bereichen. Darüber hinaus unterstützt UE-F Initiativen im Bereich der europäischen Forschungsförderung auf inhaltlicher und strategischer Ebene.

Damit ist der Fachbereich Ansprechpartner für

  • fachspezifische Planungs- und Strategieentwicklungsprozesse der Helmholtz-Gemeinschaft und des Zentrums
  • das PoF-Antrags- und Begutachtungsverfahren
  • das inhaltliche Berichtswesen und die Erstellung von fachbezogenen Basisdaten
  • die Ressourcenplanung der Institute
  • die Begleitung von Strukturkommissionen und Berufungsverfahren
  • inhaltliche, konzeptionelle und strategische Fragen im Rahmen der EU-Forschungsförderung
  • ad-hoc-Aufgaben in Strategie und Planung sowie bei Antragsverfahren mit institutsübergreifender strategischer Bedeutung


Weitere Aufgaben von UE-F sind:

  • Verfolgung, Analyse und Evaluierung von neuen wissenschaftlichen Themen und Entwicklungen in der Forschungslandschaft
  • Koordination und Weiterentwicklung der Forschungsprogrammatik an der Schnittstelle von Helmholtz-Gremien bzw. -Forschungsbereichen, Vorstand und Instituten
  • Zentrenspezifische Koordination der Angelegenheiten der Helmholtz-Forschungsbereiche
  • Koordination des PoF-Antrags- und Begutachtungsverfahrens
  • Thematische Umsetzungskonzepte für die langfristige Zentrenentwicklung
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Fach- und Strategiegremien
  • Koordination von ausgewählten übergreifenden Projektanträgen und Vorhaben


Ansprechpartner/innen:


Servicemenü

Homepage