JARA-Institut für Quanteninformation (PGI-11)

Unser Ziel ist ein besseres theoretisches Verständnis elektronischer Systeme und Bauteile auf atomaren und Nanoskalen sowie die Anwendung solcher kleinen Quantensysteme für neue Formen der Informationsverarbeitung.Weitergehende Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier auf dieser Website, vorwiegend in englischer Sprache.

Direktoren: Prof. Dr. David DiVincenzo, Prof. Dr. Hendrik Bluhm

News and Events

Helmholtz Nano Facility

Innovationen für das Quantencomputing mit topologischen Isolatoren

Die Forschungsstandorte Jülich und Würzburg werden gemeinsam Quanten-Phänomene topologischer Materialien und deren Chancen für das Quantencomputing erkunden. Im Fokus steht dabei die Materialklasse der topologischen Isolatoren. Der Freistaat Bayern fördert das Vorhaben mit 13 Millionen Euro.

Bild

PGI Kolloquium - Extraordinary Talk: Prof. Dr. Stephan Appelt,
Forschungszentrum Jülich (ZEA-2) and RWTH Aachen (ITMC), Germany

In this colloquium, the discussion will centre on the physics of the parahydrogen pumped RASER (Radio-frequency Amplification by Stimulated Emission of Radiation) [1], which is an ideal quantum sensor for exploring self-organized phenomena between spins and photons. RASER activity can be observed if the low-frequency photons of a high Q resonator [2] interact with a negatively polarized nuclear spin ensemble.

Schnellzugriff

JARA_FIT

Neue Konzepte in der Informationstechnologie

In der Forschungsallianz JARA, Sektion JARA-FIT tragen wir dazu bei, die Grundlagen der Informationstechnologie der Zukunft zu schaffen. JARA-FIT