Navigation und Service

Forschung

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im JSC konzentrieren sich auf mathematische Modellierung und numerische, parallele Algorithmen für verschiedene Fachgebiete. In der Informatik liegt der Schwerpunkt auf Cluster-Computing, Leistungsanalyse paralleler Programme, Visualisierung und Grid-Computing.

Proteinfaltung

Modellierung und Simulation

Das JSC beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Simulationen auf Supercomputern und der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung der zugrundeliegenden mathematischen Modelle. Beispiele für Anwendungen sind:

3D-Domänen

Algorithmen und Methoden

Für effiziente Simulationen braucht man leistungsfähige Algorithmen und Methoden. Am JSC steht die Entwicklung der folgenden Methoden im Mittelpunkt:

Mehr: Algorithmen und Methoden …

Photo of QPACE blade

HPC-Technologie

Das JSC stellt sich den besonderen Herausforderungen, die die Entwicklung von Exaflop-Systemen - den Rechnern der nächsten Supercomputer-Generation - mit sich bringt. Insbesondere forscht es an der Weiterentwicklung von Cluster-Systemen unter Berücksichtigung der Green IT, an schnellen Netzwerkverbindungen und an der Optimierung von parallelen Programmen.

Mehr: HPC-Technologie …

graphische Darstellung des Verteilten Rechnens

Verteiltes Rechnen

Heutzutage sind wissenschaftliche Daten und Rechnerressourcen weltweit verteilt. Mit Grid-Computing und verteilter Datenhaltung können Wissenschaftler in komplexen und heterogenen Umgebungen arbeiten und auf bisher unbekannten Wegen miteinander kollaborieren.

Mehr: Verteiltes Rechnen …