Suche

zur Hauptseite

Büro für Chancengleichheit (BfC)

Navigation und Service

Kinderbetreuung

Am Forschungszentrum Jülich gibt es verschiedene Kinderbetreuungsmöglichkeiten - auch in Notfallsituationen

Ausbau der betriebsnahen Kinderbetreuung "Kleine Füchse e.V."

Mit dem "Kleine Füchse e.V." baut das Forschungszentrum Jülich sein Angebot an betriebsnaher Kinderbetreuung mit einem Schwerpunkt um U3-Bereich qualitativ und quantitativ aus. In den nächsten Jahren sollen 120 Betreuungsplätze zur Verügung stehen.

Auch im Notfall eine Tagesmutter oder einen Babysitter finden

Das Büro für Chancengleichheit im Forschungszentrum Jülich unterstützt Mitarbeitende bei der Suche einer passenden Kinderbetreuung. Mitarbeitende aller Standorte haben die Möglichkeit, über den Service der awo lifebalance GmbH eine qualifizierte Beratung sowie schnelle und professionelle Unterstützung bei der Organisation von Kinderbetreuung zu erhalten. Dies gilt sowohl für kurzfristige Kinderbetreuung in Einzelfällen, als auch für Angebote der Regelbetreuung, wie z.B. Tagespflegepersonen oder Kita.

Kinderbetreuung während Veranstaltungen

Für Eltern ist die Teilnahme an Tagungen, Workshops oder anderen Veranstaltungen schwierig, wenn diese außerhalb der regelmäßigen Betreuungszeit ihrer Kinder (Schule, Kita etc.) liegen.
Für die berufliche Entwicklung und Weiterbildung sind solche Veranstaltungen jedoch von großer Bedeutung.
Um Eltern die Teilnahme zu erleichtern, bietet das Büro für Chancengleichheit auf Anfrage der Organisatoren eine Kinderbetreuung während der Veranstaltungen, die im Forschungszentrum Jülich stattfinden, an. Dies gilt auch für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

(Mobile) Eltern-Kind-Arbeitszimmer

Im Forschungszentrum Jülich stehen Eltern-Kind-Arbeitszimmer zur Verfügung, die Eltern mit Kindern zwischen 6 Monaten und 12 Jahren nutzen können, um bei kurzfristigen Betreuungsengpässen Arbeit und Kinderbetreuung auf dem Campus zu kombinieren. Aufgrund der Größe des Campus und der zu erledigenden Aufgaben sind die fest installierten Eltern-Kind-Arbeitszimmer nicht für jede/n Mitarbeitende/n eine gute Lösung, da Mitarbeitende teilweise weit von ihren Kolleginnen und Kollegen sowie Arbeitsmaterialien entfernt sind. In diesen Fällen ist es möglich, Mobile Eltern-Kind-Arbeitszimmer zu nutzen. Ein Mobiles Eltern-Kind-Arbeitszimmer ist ein Büro oder Besprechungsraum, das/der in begründeten Fällen von Eltern kindersicher eingerichtet und genutzt werden kann. Hierfür hält das Büro für Chancengleichheit eine mobile Box zur Ausleihe bereit. Diese Box umfasst beispielsweise ein Reisebett, eine Wickelauflage, Kinderspielzeug und Steckdosensicherungen.


Servicemenü

Homepage