Navigation and service

Training course "Das Programmierwerkzeug make"

(Course no. 1032019 in the training programme 2019 of Forschungszentrum Jülich)

begin
20 Jan 2020 12:15
end
20 Jan 2020 14:30
venue
Jülich Supercomputing Centre, Hörsaal, building 16.3, room 222

Contents:

make ist ein nützliches Unix-Werkzeug für die Programmentwicklung. Es dient dazu, den Prozess der Programmgenerierung, d.h. das Übersetzen und Binden (Linken) von Programmen - ein bei der Programmentwicklung sich ständig wiederholender Vorgang - auf effiziente Art und Weise zu automatisieren.

Neben einer Übersicht über die Konzepte von make wird die Erstellung von Makefiles und der Aufruf von make an Hand von vielen Beispielen demonstriert. Außerdem wird auf einige Tools im Umfeld von make eingegangen, die z.B. die automatische Generierung von Makefiles erlauben.

Prerequisites:

Knowledge of either C, C++ or Fortran, basic knowledge of UNIX/Linux and a UNIX standard editor (e.g. vi, emacs)

Target audience:

Program developers in the programming languages Fortran, C or C++

Language:

This course is given in German.

Duration:

2.25 hours

Date:

Monday, 20 January 2020, 12:15-14:30

Venue:

Jülich Supercomputing Centre, Hörsaal, building 16.3, room 222

Number of Participants:

minimum 5

Instructor:

Günter Egerer, JSC

Contact:

Photo Günter Egerer
Günter Egerer
Phone: +49 2461 61-2339
email: g.egerer@fz-juelich.de