Suche

zur Hauptseite

Geschäftsbereich P

Navigation und Service


Arbeiten in der Energieforschung

Elektrochemische Verfahrenstechnik und Photovoltaik

Anfang
08.04.2021 16:00 Uhr
Ende
08.04.2021 18:00 Uhr

MessgeräteCopyright: Forschungszentrum Jülich, Sascha Kreklau

Forschung für eine Gesellschaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im Forschungszentrum Jülich. Wir stellen uns großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit und erforschen Optionen für die digitalisierte Gesellschaft, ein klimaschonendes Energiesystem und ressourcenschützendes Wirtschaften.

Die wissenschaftlichen Arbeiten der Energieforschung zielen auf ein auf erneuerbaren Energien basierendes Energiesystem, um zum Gelingen der Energiewende sowie zur Begrenzung des Klimawandels beizutragen. Die Forschungs- und Entwicklungsbeiträge des Instituts für Energie- und Klimaforschung (IEK) umfassen Energiewandlungsverfahren und Energiespeichertechnologien und die Wirkmechanismen des Klimawandels.

Am 8. April bieten wir Ihnen durch Vorträge konkrete Einblicke in die Forschung und den Arbeitsalltag am Forschungszentrum Jülich sowie die Möglichkeit, sich im Anschluss mit unseren Referent*innen über ihre Erfahrungen auszutauschen:

  • Überblick über das Forschungszentrum JülichEinblicke in die Elektrochemische Verfahrenstechnik von Nikolai Utsch, Doktorand am Institut für Energie- und Klimaforschung Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-14)
  • Einblicke in die Photovoltaik-Forschung von Dr. Ian Marius Peters, Teamleiter am Helmholtz Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (HI ERN)
  • Informationen zu den Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten am Forschungszentrum
  • Q&A

 

Wer über eine Internetverbindung und einen PC oder ein Tablet (gerne auch mit Kamera und Mikrofon) verfügt, kann sich dem Termin gerne anschließen. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung nötig. Sie gelangen direkt über den Link zur Veranstaltung:

Zoom-Link

Meeting-ID: 954 1558 7128

Kenncode: m9bxYy

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Alissa Aarts, Personalentwicklung und Recruiting Tel.: 02461 - 61 9760  a.aarts@fz-juelich.de

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!


Servicemenü

Homepage