Navigation und Service

Kennziffer: P-09-614

In einem gemeinsamen Berufungsverfahren der FH Aachen und der Forschungszentrum Jülich GmbH soll eine Leerstellenprofessur besetzt werden. Zeitgleich mit der Berufung soll eine Beurlaubung für eine Tätigkeit bei der Forschungszentrum Jülich GmbH ausgesprochen werden, die mit einer Lehrtätigkeit von zwei Semesterwochenstunden verbunden ist.

Die folgende Leerstellenprofessur ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Medizintechnik und Technomathematik der FH Aachen am Campus Jülich zu besetzen

Leerstellenprofessur “Numerische und statistische Methoden für Simulation und Data Science”

Ihre Aufgaben

  • Übernahme von praxisnahen und anwendungsbezogenen Lehrveranstaltungen des Fachbereichs Medizintechnik und Technomathematik im Bachelorstudiengang Angewandte Mathematik und Informatik und im Masterstudiengang Angewandte Mathematik und Informatik auch in englischer Sprache sowie Unterstützung der Lehrveranstaltungen in den Bachelorstudiengängen des Fachbereichs im Bereich der Stochastik
  • wünschenswert ist eine Mastervorlesung, die Numerik und Stochastik verknüpft, insbesondere in der Numerik stochastischer Differentialgleichungen und Integralgleichungen
  • aktive Mitarbeit an Forschungskooperationen zwischen der FH Aachen und der Forschungszentrum Jülich GmbH, insbesondere mit dem Jülich Supercomputing Centre
  • Betreuung von Seminar-, Bachelor-, Master- und kooperativen Doktorarbeiten
  • Unterstützung beim Aufbau und der Vertiefung von internationalen Ko-operationen zwischen der FH Aachen und ausländischen Hochschulen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der angewandten Mathematik, mit einschlägiger Promotion im Bereich Numerik
  • anwendungsorientierte Berufserfahrung, bevorzugt im Bereich Entwicklung mathematischer Software idealerweise in Kombination mit High Performance Computing
  • durch einschlägige Veröffentlichungen ausgewiesene Forschungsaktivitäten im Bereich inverser Streuprobleme, insbesondere bei numerischen Methoden zur Bestimmung von Transmissions-Eigenwerten
  • aktive Kontakte zu anderen Hochschulen, insbesondere auch zu ausländischen Hochschulen
  • wünschenswert sind nachgewiesene didaktische Fähigkeiten, Führungs- und Auslandserfahrung
  • Erfahrung in der Betreuung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten
  • Erfüllung der Voraussetzungen gemäß § 36 Hochschulgesetz NRW

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit, an einer forschungsstarken Fachhochschule Ihr Lehrgebiet weiter zu entwickeln
  • unmittelbare Nähe zum Forschungszentrum Jülich
  • einen hohen Vernetzungsgrad mit Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen
  • hochschuldidaktische Unterstützung beim Einstieg in die Lehre von Anfang an
  • vielfältige Angebote, um die Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu meistern
  • unbefristete W2-Vollzeitprofessur im privatrechtlichen Dienstverhältnis mit einer Beurlaubung für die Tätigkeit bei der Forschungszentrum Jülich GmbH

Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. Melanie Hollstein, Tel. 0049 241 6009 53872

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 01. November 2020 über unser Online-Bewerbungsportal. 

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist erwünscht. Die FH Aachen beabsichtigt, den Anteil von Frauen in Lehre und Forschung zu erhöhen, Bewerbungen von Frauen sind daher besonders willkommen.