Navigation und Service


NRW-Nahost-Stipendienprogramm

Das Land NRW finanziert jährlich bis zu 25 Kurzzeitstipendien für israelische, palästinensische und jordanische Studierende. Als Stipendiaten kommen Bachelor- und Masterstudierende aus Israel bzw. Master- und PhD-Studierende aus den Palästinensischen Gebieten und Jordanien (bei besonderer Eignung hier auch Bachelor-Studierende) in Frage.

Hier die wichtigsten Details:

Aufenthaltsdauer: 8 – 12 Wochen

Finanzierung: Die Stipendien werden voll vom Land NRW finanziert und beinhalten:

  • Stipendientagessatz von 16,44 €
  • Reisekosten in tatsächlicher Höhe, maximal jedoch 700 €
  • Kosten für Unterkunft (max. 400 €/Monat)
  • Betreuungspauschale für gastgebende Institute in Höhe von 300 €
  • Einschreibegebühr der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf mit NRW-Ticket

Bis spätestens 25. November 2019 Meldung von Praktikumsplätzen an Gabriele Weiland (g.weiland@fz-juelich.de).

Ansprechpartner:
Gabriele Weiland (UE-B)
Tel.: +49-2461-61-3388

Link: http://www.uni-duesseldorf.de/NRW-Nahost-Foerderprogramme


Servicemenü

Homepage