ICS Key Visual

Navigation und Service


Fachtagung zu Magnetischer Resonanzspektroskopie

01.09.2016 – Vom 12.-15. September findet das 38th FGMR Discussion Meeting 2016 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) statt. Über 200 Teilnehmer werden auf dem Campus der Universität Düsseldorf erwartet.

Alzheimersche Demenz oder Diabetes mellitus besser verstehen – Das wollen die rund 200 Teilnehmer der größten Tagung zur Magnetischen Resonanzspektroskopie in Deutschland vom 12. bis 15. September 2016. Auf dem Campus der HHU tauschen sich dann über 200 Teilnehmer unter anderem über sogenannte Proteinfehlfaltungskrankheiten und den Einsatz magnetresonanzspektroskopischer Methoden aus. Bei diesem Anlass werden herausragende wissenschaftliche Leistungen mit der Felix-Bloch-Lectureship sowie dem Ernst-Award gewürdigt.

Die vielfältigen Methoden, die auf dem Prinzip der Magnetischen Resonanzspektroskopie basieren,(NMR- und EPR-Spektroskopie sowie das bildgebende Verfahren Kernspintomographie), liefern wertvolle Informationen für das Verständnis biologischer und chemischer Strukturen und Prozesse, die unter anderem für die chemische Analytik und die Medizin von größter Bedeutung sind. Forscherinnen und Forscher der HHU und des Jülicher ICS-6 um Prof. Henrike Heise haben gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker die größte deutsche Fachtagung zu diesem Thema organisiert.

weitere Informationen


Servicemenü

Homepage