Navigation und Service

Human-Brain-ProjeKt: Pre-Commercial Procurement begonnen

Zur Beschaffung von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen für einen "Interaktiven Supercomputer" für das Human-Brain-Projekt (HBP) hat jetzt die erste Phase begonnen. Drei Konsortien von namhaften Supercomputerherstellern wurden ausgewählt, nämlich CRAY, Dell mit EXTOLL und ParTec, sowie IBM mit NVIDIA.

Ziel ist letztendlich die Entwicklung von Supercomputerkomponenten für die interaktive Visualisierung und Steuerung von großskaligen Gehirnsimulationen auf einem künftigen Supercomputer, der 50 PFlop/s leisten soll bei einem Hauptspeicher von 20 PB. Die Hersteller sollen zunächst Pilotsysteme entwickeln, die als "Vorab-Produktionssysteme" für ausgewählte HBP-Anwendungen am JSC betrieben werden sollen.
(Ansprechpartner: Prof. Dirk Pleiter, d.pleiter@fz-juelich.de)

aus JSC News, Oktober 2014

Ausführlicher Artikel auf Englisch: